Unser Klagepsalm – Fastenaktion 2021

Gott, hilf mir!
So viele Sorgen
zwingen mich in die Knie.
Eine große Last
liegt auf meinen Schultern.
Ich schreie,
doch keiner scheint mich zu hören.
Hörst du mich, mein Gott?
Siehst du mich, Lebendige?
 
Das „C“-Wort –
ich will es einfach nicht mehr hören –
hat alles verändert in meinem Leben.
Wo ist das Lachen geblieben,
von ausgelassenen Abenden,
die ich mit Freunden verbracht habe?
Wo ist das Leuchten im Auge meiner Verwandten
bei der Begrüßung?
Ich sehne mich nach Normalität!
 
Stattdessen umfängt mich die Angst.
Angst davor, krank zu werden.
Angst, dass die Anderen krank werden.
Angst um meine Lieben:
Ihre Arbeit, ihr ganzes Leben ist bedroht.
Ich sorge mich um unser Zusammenleben:
Wie lange hält unsere Beziehung solche Belastung noch aus?
 
Mich plagt die Angst.
Dass es nie aufhört.
Die Maßnahmen.
Die Testungen.
Die Zählerei.
Die Unfreiheit.

Ach, mein Gott! Lebendige!
Sieh doch,
wie hilflos wir sind!
Komm doch, Gott, Geistkraft,
mit deiner guten Hilfe!
Ich bete zu dir in dieser Zeit!
 
So vieles,
andere Krankheiten auch,
zwingen mich in die Knie.
Das Beste draus zu machen
versuche ich.
Und doch fehlt mir die Kraft.
Kann das dein Wille sein?

Und meine liebe Familie:
wie ergeht es ihnen?
Kindern, Geschwistern, Partner,
Mutter, Schwiegermutter
Enkelin,
Patenkinder?

Oh Gott, Geistkraft,
neige dich zu mir,
höre mein Flehen!
Wie lange noch?
 
Gott, gute Geistkraft,
ich kämpfe mit mir.
Wie entscheide ich gut?
Wie finde ich meine Gelassenheit wieder,
mein inneres Gleichgewicht?

Zweifel und Ängste plagen mich.
Sei du mir nah!
Bist du an meiner Seite
bringe ich Mut auf
und Ausdauer,
kämpfe ich an
gegen innere und äußere Feinde.
 
Mein Gott, Geistkraft,
ich will leben!
Mein Mund will lachen und singen,
meine Augen leuchten vor Freude,
mein Herz will aufleben.
Mit all meinen Lieben!
 
Du kannst mir helfen, Gott,
Lebendige,
meinen Tränen
und meinem Geist.
Komm du zu mir.

Lass uns auferstehen –
gemeinsam –
in ein neues Leben!
Amen.