Mein Beitrag zur Blogchallenge des Totenhemdblog „Carpe diem!“ Danke für Deine Einladung, liebe Petra.

Carpe diem, nutze den Tag

Mich erinnern
An meine Sterblichkeit
Meine eigene …!
Und den Tag nutzen!
Widersprüchlich.

Schon lange erinnere ich mich
Immer wieder daran,
Oft täglich …
Auf dem Friedhof,
An den Betten von Sterbenden
Fast schon gewöhnlich.

So viele beerdigt,
So vielen geholfen
Über die letzte Schwelle
Auf ihrem letzten Weg.
So dankbar für die Fülle,
Die Vielfalt.

Ich warte immer noch
Auf das Corona.
Ob es mich wohl trifft.
Es ist ja
So wählerisch.
Was zu mir
Kommen will,
wird kommen.

Dass ich das so schreibe
Mit meinen 63 ½ Jahren.
Einfach so schreibe.
Mit meiner Lebenserfahrung.
Mit meinen Krankheiten.

Krankheiten,
Die zu mir kamen.
Die mich Neues lehrten
über das Leben.
Über seine Schwere.
Über Lebenslust auch.

Der Kontakt
zu meiner Mama
Ist enger geworden.
Liebevoller.
Herzlicher.
Alles ausgesprochen.
Alles vergeben.

Eine 88jährige,
Ein kleines zartes Persönchen
Nur noch,
Die nun mit mir
Im Chor singt:
(ja, wir singen zusammen!)

Ich habe mein Leben
Aus Gottes Hand.
Geschenk ist es.
Und in Gottes Hand
Kehrt es zurück.
Die Stunde
Weiß nur Gott allein.

Bis dahin heißt es:
Leben und lieben,
Machen und tun,
Essen und trinken,
Lachen und weinen
… und …

Gemeinsam
In den Garten gehen
Den lang-schon-blühenden Winter-Jasmin
Bestaunen
Den Vögeln
Beim Zwitschern und Jubilieren
Lauschen

Dank sagen für diesen Tag.
An dem wir beide
Uns einander schenken …
Reden und schweigen,
Ihren Bienen zuhören
Und den dicken Hummeln zusehen …

Mitten in jeder Woche
Ein Stückchen Leben teilen
Das noch bleibt
Unverfügbar
Unplanbar –
Geschenk
Aus Gottes Hand.

Wann sie es wohl
wieder begrüßen will?

Wer wohl mal
Wen betrauern wird?
Wer wohl
An wessen Grab stehen wird?

Nutze den Tag.
Ja.
Lass zu, was er dir bringt.
Genieße.
Lass das Leid zu,
Auch.
Die Schwere.

Es gehört dazu.
Leid und
Schmerz und
Tränen und
Weinen und Traurigkeit.
Es hat seine Zeit.
Es ist gut.
Alles.

Spring und genieße
Deine Zeit.
Vertrau auf die Lebendige.
Ihren Schutz
Ihren Segen.