ein unruhiges Herz … beruhigt sich … bis zur nächsten Krise … bis es ruht in Gott.

Es lebe das Leben ...

Dein Herz flattert

ein Geist ist starr und wie gelähmt

Du möchtest weglaufen – aber wohin?

Du willst aufstehen, handeln – aber was?

„Zur Ruhe finden“ sagt die Freundin

Finden bedeutet

Zuvor suchen

Die Ruhe

Davor die Frage

Willst du überhaupt die Ruhe…?

Zeiten wie diese locken damit

Erlösung durch Zerstreuung zu finden

Zerstreuung aber „zerstreut“ dich

Deine Seele verliert sich

Verstreut sich wer weiß wo …

Geh in die Stille

Rede nicht

Handle nicht

Nichts

Verzage nicht

Suche dich

Kehr bei dir ein

Halte es aus, nur mit dir zu sein

Finde Dich dort

Finde Dich

Finde

„Gott … unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR“ (Augustinus)

Ursprünglichen Post anzeigen