Was passiert mit unserer Gesellschaft gerade? Was kommt noch auf uns zu?“

„Was noch? Die Fragen müssen erlaubt sein. Sie sind sogar dringend nötig. Bevor wir, fast ohne nennenswerten Protest, noch mehr unserer demokratischen Grundrechte verlieren. Bevor eine Maske unsere kritischen Mienen verdeckt“.

Diese Fragen stellt Sarah, eine Bloggerin, Lehrerin und Mutter aktuell auf ihrem Blog:

mutter-und-sohn.blog

26C5EA3F-303C-4E15-90D4-BB39F4578368 Auf dem örtlichen Wochenmarkt, in Zeiten der Maskenpflicht: links verboten, rechts erlaubt*

Jetzt also eine „Maskenpflicht“. Ab dem 27.4.2020 muss jede Bürgerin und jeder Bürger in NRW qua Entscheid der Landesregierung beim Einkaufen, in Bus und Bahn und beim Betreten öffentlicher Gebäude eine Mund-Nasen-Maske tragen. Keine persönliche Entscheidung, kein individuelles Abwägen mehr. Will ich beim Bäcker ein Brot holen, bin auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen oder betrete die Praxis meines Hausarztes, muss ich ab sofort eine über Nase, Mund und Kinn reichende Gesichtsbedeckung tragen. Punkt.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.335 weitere Wörter