Berührende Worte der Trauer und des Abschieds, liebevolles Gedenken – danke!

Arno von Rosen

Am Freitag den 22. Februar war es so weit. Wir haben Uwe Johann zu Grabe getragen. Ich habe Bilder gemacht, um mich auch in Zukunft an den Schmerz, die Anteilnahme und die Umstände erinnern zu können. Auf der langen Autofahrt zurück, sind mir diese Zeilen dazu eingefallen. Ich wünsche euch Gesundheit, Glück und viele sonnige Momente im Leben ❤

Stille

Ein weißblauer Himmel wird grau,
und Tränen fließen wie Perlen;
ertränken Seele, Herz und Geist.

Jeder Schritt eine schwere Last,
Füße tragen dunkle gebeugte Trauer,
und Vögel verkünden ihr Klagelied.

Eine Mauer schniefenden Schweigens,
steht dort und hört die Stille,
und tonlos sind die Gespräche.

Unser Farbtupfer verließ die Erde,
und wurde wieder zu jener,
abgeschirmt in sonnenlosem Gefäß.

Rosenblätter fallen dort hinab,
wo keiner nimmer wiederkehrt,
letzte Gesten für ein halbes Leben.

Vater, wo bist Du jetzt?
Bruder, Du fehlst uns so!
Freund, wir werden Dich vermissen!

Und doch…

Ursprünglichen Post anzeigen 39 weitere Wörter