freitagsfragen bruellmaus

 

1.) Wie vertreibst Du Dir die Zeit auf langen Reisen?

Gar nicht. Warum sollte ich sie „vertreiben“? Ich „genieße“ so viel von dieser Zeit wie möglich.

2.) Ist Essen für Dich Genuss oder eine Notwendigkeit?

Teils, teils, mal so, mal so. Ist schon viel Genuss dabei, vor allem, wenns so richtig mundet.

Vergesse ich aber immer wieder mal im Alltag, wenn ich sehr beschäftigt bin.

3.) Was liest, schaust oder hörst Du aktuell?

Endlich lese ich den „Report der Magd“ von Margaret Atwood, beklemmend aktuell.

Beim Autofahren höre ich momentan alte Hits mit Witz.

4.) Die Wahl der Qual: Bis 40°C frieren oder sogar bei -10°C noch schwitzen?

In der Lebensphase der Hitzewallungen, in der ich mich seit 7 1/2 Jahren nach Total-OP befinde, habe ich gelernt, das Frieren zu genießen, es willkommen zu heißen, wenn es denn mal dazu kommt.
Warm anziehen tue ich mich gerne, Zwiebellook ist angesagt, da kommt’s auf eine Lage mehr oder weniger wirklich nicht mehr an – da friere ich lieber bei 40°C mit meiner inneren Hitze, als auch noch bei -10°C zu schwitzen.

 

 

 

Wie jeden Freitag stellte nickel vom brüllmausblog die Fragen!