JAAAA!!!
Und die Clownin auch!
Natürlich auch die Kirchenclownin 😉

100TageEchtzeitTest

36ClownDie Maske ablegen und echt sein:

Kann das auch heißen:

Clown sein?

„Die Clowns unterscheiden sich von Schauspielern, dass sie nie vorgeben etwas zu sein, was sie nicht sind. Sie nehmen nie Haltungen oder Rollen an, sondern sie sind Dichter und Darsteller zugleich. Sie haben nie die geringste Distanz zu ihrem Handwerk, ihrer Arbeit, ihrem Körper, ihrer Kunst, sie SIND sie selbst. Wenn ein Clown ganz bei sich ist, schaltet er den Kopf aus und lässt sich auf das Unvorhersehbare ein.“

Ein guter Clown hat immer echte, große Probleme und findet immer Lösungen, die völlig absurd sind – aber wenn es dann klappt, liebt ihn das Publikum gerade deshalb. Der Clown nutzt … alles, was er zur Verfügung hat. Er hat keinen Plan und kein Konzept, an dem er scheitern könnte. Er wertet nicht. Seine Kreativität ist keinen Tabus unterstellt, seine Spontaneität kennt keine Grenzen.“

(Quelle )

„Der…

Ursprünglichen Post anzeigen 587 weitere Wörter

Advertisements