freitagsfragen bruellmaus

 

1.) Wenn Du einmal an Deine kindlichen Vorstellungen von Deinem Leben als Erwachsener denkst: was trifft zu und was ist anders?

Als Kind war mir nie so deutlich, welch große Verantwortung die Erwachsenen zu tragen haben. Die „Freiheit“ des Erwachsenenseins stellte ich mir viel leichter vor. Von schweren Entscheidungen hatte ich kaum eine Vorstellung.

Immer war klar, dass ich einen Beruf ergreifen würde, welchen, das hat noch oft gewechselt. Davon sollte ich leben können.

Lange träumte ich auch davon auszuwandern nach Kanada und einen Indianer zu heiraten.

Dass Katzen weiter wichtig sein würden in meinem Leben, daran war nicht zu rütteln (und ich habe auch fast immer wenigstens eine Katze oder Kater gehabt – oder sie/er mich 😉 )

 

 

2.) Letzte Woche hast Du Deinen Schuhkarton für die Weltraummission gepackt, du bleibst 3 Jahre auf der ISS. Morgen geht’s los. Mit wem verbringst Du den letzten Abend?

Nur theoretisch 😉 (eine Weltraummission reizt mich in keinster Weise, da wäre ich sicher nie dabei!): Vermutlich wäre das Datum lange bekannt, also würde ich rechtzeitig zu einem großen Fest mit meinen Lieben aus Familie, Freundschaft, Hobby, Beruf … zu einer tollen Party einladen – mit leckerem Essen und Trinken und guter Musik zum Tanzen (und bitte keine Geschenke!!)

 

3.) Kennst Du Deine Familiengeschichte?

Vermutlich besser als viele. Ich habe schon als Kind den „Alten“ gerne zugehört. Zudem hat mein Opa intensiv Familienforschung betrieben und unsere Familie bis ins 13. Jh. zurückverfolgt und zudem große Familientreffen mit vielen jetzt Lebenden organisiert, wo ich auch vieles erfuhr.

 

 

4.) Die Wahl der Qual: Selber Unrecht erfahren und nichts dagegen tun können ODER einem guten Freund Unrecht zufügen, der jedoch den Absender nicht weiß?

Bewusst einem lieben Menschen etwas antun, ohne dass er es weiß, das täte nicht nur ihr oder ihm sondern auch mir nicht gut. Also lieber selbst ein Unrecht erleiden, ohne zu wissen, warum, wieso und wer dahinter steckt.
———————————————————————————————————————

 

Wie jeden Freitag stellte nickel vom brüllmausblog die Fragen!