Farbensehnsucht

Gefangen in mir selbst,

mein Ich ist Geisel meiner Gedanken.

„Was, wenn …?“ -„Warum hast du nur…?“ -„Hättest du doch …!“

Grübeln, Hinterfragen, Zweifeln.

Abtauchend aus der Realität ins Labyrinth der Möglichkeiten,

drohe ich unterzugehen im Zweifelmeer.

Ratter, ratter, ratter, meine Gedanken zerlegen mich.

Seltsam, ich habe das Gefühl, ich zerfalle in meine Einzelteile,

doch der Spiegel zeigt mich immer noch

ganz.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements