Quelle: Ich bin halt eine Emanze

Wäre ich heute ein Mädchen, klar, ich spielte Fußball :))))

Damals Ende der 6oer/Anfang der 70er, durfte ich gerne im Tor stehen, wenn Spieler fehlten … oder auch -ganz selten – mal mitspielen, wenn es an genügend Mitspielern fehlte. Beim Schüleraustausch in England verloren wir 10:1 – aber ich schoss das eine Tor für uns :)))))

1966 ist meine erste bewusste WM-Erinnerung – ein ewig schimpfender Vater wg. des Wembley-Tores … 1970 war ich dann schon richtig dabei.

Heute bin ich Werder-Fan und meist auch Borussia-Dortmund-Fan. Gerne möchte ich mal in ein Stadion und ein Spiel miterleben.

Auch ich war sicher eine EMANZE, wenn ich mich gerne meldete, mitzuspielen, wenn nicht genügend fußballspielende Jungen aufzutreiben waren.

Als Pfarrerin spielte ich gelegentlich bei „Lokomotive Luther“ mit.